Wirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt

custom header picture

Unvergleichlich: Wie ein Online-Vergleichsportal Werkstudenten ausbeutet

05. Mai 2019 Phil Göbel Keine Kommentare

Quelle: unsplash/Tim Gouw

Für viele Studierenden bieten Aushilfsstellen die perfekte Möglichkeit sich ihr Studium zu finanzieren und nebenbei erste Schritte in die Berufswelt zu machen. Und auch für Unternehmen sind die meist deutlich geringer bezahlten Studenten attraktive Arbeitskräfte. Recherchen von Yannik Schüller und Phil Göbel zeigen allerdings nun: Eines der größten deutschen Online-Vergleichsportale nutzt die Unwissenheit dieser Berufseinsteiger aus, um sie systematisch auszubeuten. Das Unternehmen verwehrt ihnen den gesetzlichen bezahlten Urlaub, verweigert Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und bricht damit wissentlich deutsches Arbeitsrecht. Bestehen die Studierenden auf die ihnen zustehenden Ansprüchen, droht das Unternehmen gar mit Kündigung.

Der volle Artikel in Kürze auf Zeit Online. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.